Erfolgsstories

Nach nun 20-jähriger Arbeit in der Jugendhilfe-Werkstatt können wir sagen, dass zwei Drittel der 500 Jugendlichen ihren Weg gefunden haben:

Einige haben Familien gegründet, andere haben eine Ausbildung absolviert, einige haben es sogar bis zum Studium geschaft, wiederum andere sind, wenn auch mit Unterbrechungen, kontinuierlich einer Beschäftigung nachgegangen.

Auf jeden Fall brauchten alle keine Sozialhilfe in Anspruch zu nehmen, sondern haben ihr Leben selbst und eigenverantwortlich in die Hand genommen.