Silberner Schuh für Heinz Siering

Am 29. Mai 2013 wurde Heinz Siering, Leiter der Jugendhilfe-Werkstatt Solingen, im Rahmen der Gedenkveranstaltung zum 20. Jahrestag des Solinger Brandanschlages vom "Bündnis für Toleranz und Zivilcourage" der "Silberne Schuh" verliehen.

Heinz Siering schuf mit seinen Jugendlichen bereits 1 Jahr nach dem Brandanschlag das metallene Mahnmal am Solinger Mildred-Scheel-Berufskolleg. Zwei Menschen zerbrechen ein Harkenkreuz. Rund 7000 handgeschmiedete Aluminiumreifen, in der Jugendhilfe-Werkstatt geschmiedet, umringen mit eingravierten Namen das Mahnmal.

Heinz Sierung ist ein Mann der Tat, der Toleranz, der praktisch gelebten Zivilcourage. Und diese Haltung gibt er an die jungen, ihm anvertrauten Menschen weiter, es ebenso zu tun.