Holz

Wo gehobelt wird, fallen auch Spähne!

Im Holzbereich kommt ebenfalls keine Langeweile auf. Mit jedem neuem Projekt wartet eine interessante, abwechslungsreiche Aufgabe auf dich. Kreativ zu sein ist, nicht so schwer, wie du vielleicht glaubst und mit den Tipps und Kniffen des Werkanleiters klappt es bestimmt. Wir machen Holzspielzeug, Puppenwagen und Schaukelpferdchen, die sich auf dem alljährlichen Weihnachtsmarkt zu einem wahren Renner gemausert haben. Bänke, Tische und Möbel für Schulen und Kindergärten bis hin zum Kaspertheater, Stellwände für Informationsveranstaltungen und Bilderrahmen sind weitere Beispiele.

Handwerkliches Arbeiten und Lernen steht im Vordergrund. Für dich ist dabei interessant, dass du eine Arbeit von Beginn bis zum letzten Pinselstrich ausführen kannst. Gibt es mal Schwierigkeiten, steht dir ein Werkanleiter mit Rat und Tat zu Seite. Weißt du mit Maßeinheiten nicht Bescheid, kein Problem, im Förderunterricht kannst du es aufarbeiten.

Vielfältige Kenntnisse und Fähigkeiten werden im Umgang mit Holz erlernt.

Der Renner: eine "Harley" komplett aus Holz als Schaukel-Bike

Teamarbeit wird bei uns groß geschrieben. Ob Mädchen oder Junge, Ausländer oder Deutscher - jeder ist gleichermaßen integriert, besitzt die gleichen Rechte und Pflichten und muss lernen, Verantwortung zu übernehmen. Nicht zuletzt: Wer arbeitet, macht Fehler, und durch Fehler lernt man.